Pfefferente mit Preiselbeersauce
  countercountercountercounter [ Zum Index ]
für 6 Personen
 
Zutaten:
2 Enten (á 1,1 kg),
800 g Hähnchenflügel
250 g Suppengrün
100 g Zwiebeln
40 g Butter
3 El Aceto Balsamico
125 ml Cassis (Johannisbeerlikör)
800 ml Geflügelfond
120 g Kartoffeln
80 frische Preiselbeeren
50 g Quittengellee
1 El weiße Pfefferkörner (zerstoßen) | Salz
1 Bund Thymian

Zubereitung:
Die Enten innen und außen kurz waschen, trocknen, salzen, mit Küchengarn zusammen- binden und mit der Brust nach oben auf die Fettpfanne setzen.
Die Enten im vorgeheizten Ofen bei 180°C 2 1/2 Stunden braten.
Inzwischen Hähnchenflügel mit grob gewürfeltem Suppengrün und Zwiebeln in einem Topf im heißen Fett 10 Minuten dunkelbraun rösten.
Dressig, Likör und Geflügelfond dazugießen und auf 2/3 reduzieren. Kartoffeln schälen und direkt in die Sauce raspeln. Die Sauce weitere 10 Minuten bei kleiner Flamme einkochen.
Inzwischen die Preiselbeeren verlesen, kurz abbrausen und gut abtropfen lassen. Die Sauce durch ein feines Sieb passieren und entfetten. Preiselbeeren dazugeben.
10 Minuten vor Ende der Garzeit der Enten, den Quittengelee kurz aufkochen, die Enten damit bepinseln und anschließend mit Pfeffer bestreuen.
Kurz vor dem Servieren die Sauce aufkochen. Die Enten auf einer vorgewärmten Platte anrichten.
Die Blättchen von einem halben Bund Thymian abstreifen, über die Enten streuen und mit dem restlichen Thymian garnieren. Preiselbeersauce getrennt dazu reichen.

 
 
 
  [ Beilagenrezepte ]