Kaninchenkeulen karamellisiert
Rezept von Vincent Klink countercountercountercounter [ Zum Index ]
für 2 Personen
 
Zutaten:
2 kleine Kaninchenkeulen
1 Zweig Rosmarin
3 Zwiebeln
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
2 gewürfelte Karotten
2 Stangen Bleichsellerie
1 EL Balsamico
1/4 l Fleischbrühe
2 cl Zitronensaft
1 MS Cayennepfeffer
1/2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Keulen pfeffern und salzen und in einem Bräter in Olivenöl rundum leicht anbraten. Grob gewürfelte Schalotten, gequetschten Knoblauch und fein gehackten Rosmarin dazu geben. Mit 1/8l Brühe ablöschen. Karottenwürfel und Scheibchen von Stangensellerie dazugeben. Bei geschlossenem Deckel bei wenig Hitze 15 Minuten garen. Immer wieder mit etwas Brühe ablöschen. Nach spätestens 20 Minuten sind die Keulchen gar. Herausnehmen, Fond passieren, einkochen und mit etwas Butter binden.
Keulchen mit Zitrone beträufeln, kräftig pfeffern, auch eine Prise Cayennepfeffer darüber streuen. Die Keulchen in reichlich Zucker drücken. Mit einem Bunsenbrenner den Zucker zum karamellisieren bringen.
Zum Risotto reichen.

 
 
 
  [ Beilagenrezepte ]