Rehrückenfilets in Pfeffersauce
  countercountercountercounter [ Zum Index ]
für 4 Personen
 
Zutaten:
800 g Rehrückenfilets
½ Tasse Olivenöl
2 Knoblauchzehen
1 TL Rosmarin
1 TL Thymian
1 TL Majoran
1-2 EL Butterschmalz
2-3 Schalotten
2 EL grüne Pfefferkörner
4 cl Weinbrand
3/8 l gebundene Wildsauce
½ Becher Sahne
Salz | Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Cayennepfeffer
einige Tropfen Kirschlikör
1-2 EL Johannisbeergelee
1-2 EL Obstessig

Zubereitung:
Die Rehrückenfilets waschen, trockentupfen und in eine Schüssel geben. Das Öl mit den zerriebenen Knoblauchzehen sowie den Kräutern verrühren. Die Marinade auf die Rückenfilets verteilen und im Kühlschrank 2-3 Stunden ziehen lassen.
Die Filets mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Etwas Schmalz erhitzen, die Filets darin medium braten, herausnehmen und warm stellen.
Die Schalotten schälen, fein hacken, ins Bratfett geben und glasig schwitzen. Die Pfefferkörner hinzugeben, mitschwitzen und anschließend mit Weinbrand ablöschen. Mit der Wildsauce und der Sahne auffüllen, die Sauce kräftig einreduzieren lassen.
Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und einigen Tropfen Kirschlikör verfeinern und mit Johannisbeergelee und Obstessig süßsauer abschmecken.
Die Rehrückenfilets in Scheiben schneiden, die Sauce auf heiße Teller geben und die Filets darauf dekorativ anrichten.

Tip: Mit Grilltomaten und grünem Blumenkohl servieren.

 
 
 
  [ Beilagenrezepte ]