Wildschweinrippe gefüllt
Rezept von Georg Girisch countercountercountercounter [ Zum Index ]
für 4 Personen; Zubereitungszeit 90 Min.
 
Zutaten:
1200 g Wildschweinrippenbogen mit Knochen
300 g Wildhack
400 ml Wildknochenbrühe
50 ml Sahne
1 Ei
1 Semmel, altbacken
1 Zwiebel
1 El Petersilie
1 Tl Liebstöckelsalz
1 Tl Pökelsalz
1 Tl Wildgewürz
Salz | Weißer Pfeffer
Speisestärke

Zubereitung:
Wilschweinrippenbogen so vorbereiten, dass alles gewachsene Fleisch auf den Rippen verbleibt. Quer zu den Rippen zwischen diesen und dem Fleisch mit einem scharfen Messer eine Tasche schneiden.
Semmel im warmen Wasser einweichen, dann gut ausdrücken. Wildhack zusammen mit der Semmel, einer gehackten Zwiebel, Sahne, Pökelsalz, Salz, Pfeffer, Liebstöckelsalz und Wildgewürz mittels einer Küchenmaschine zu einer Fleischfarce verarbeiten. Dann Petersilie klein schneiden und zugeben. Masse in die Rippentasche füllen und mit Küchengarn und Nadel gut verschließen. Rippe außen mit Pfeffer und Liebstöckelsalz würzen. Entlang der Rippenknochen die Haut mit dem Messer anritzen. In einen Bräter setzen und in den auf 200 °C vorgeheizten Backofen schieben. Zwischendurch mit Wildknochenbrühe begießen. Am Garende Rippe in Alufolie einschlagen. Bratensatz mit restlicher Brühe anlösen und durch ein Haarsieb in eine Kasserolle gießen. Sauce mit Speisestärke leicht binden, mit Pfeffer und Salz abschmecken.

 
 
 
  [ Beilagenrezepte ]