Wildschweinhaxe auf Chinakohl
Rezept von Georg Girisch countercountercountercounter [ Zum Index ]
für 4 Personen; Zubereitungszeit 90 Min.
 
Zutaten:
4 Wildschweinhaxen
300 ml Wildschweinbrühe
1 Chinakohl
1 Bund Wurzelgemüse
50 ml Sahne
1 Lorbeerblatt
12 weiße Pfefferkörner
1 Zweig Liebstöckel
2 Tl Zucker
1 Tl Salz
Pfeffer | Salz
Speisestärke

Zubereitung:
Wurzelgemüse putzen und in nicht zu kleine Stücke schneiden. Diese zusammen mit dem Liebstöckelzweig, dem Lorbeerblatt, den Pfefferkörnern und einem Tl Salz in einen großen Topf geben. Mit Wasser zur 1/2 füllen und aufkochen lassen. In den siedenden Sud die Haxen einlegen und ohne Deckel bei zurückgeschalteter Hitze so lange köcheln lassen, bis sie weich sind. Dann Haxen herausnehmen und in Alufolie einschlagen, bis sie vor dem Servieren unter einem Backofengrill gebräunt werden. Brühe durch ein Haarsieb gießen.
In einer Kasserolle Zucker karamelisieren. Dann Wildschweinbrühe zugießen und unter stetigem Rühren aufkochen. Sahne zugießen und Sauce mit Pfeffer und Salz abschmecken, bevor sie mit Speisestärke gebunden wird.
Chinakohl waschen und in Stücke schneiden. Verbliebenen Kochsud erhitzen. Chinakohl darin 1 Min. blanchieren und auf einer Platte anrichten. Haxen auflegen und mit der Sauce servieren.

 
 
 
  [ Beilagenrezepte ]